Samsung

Samsung City CES 2018

Die Stadt als „natürliches Habitat“ der Konnektivität, symbolisiert durch abstrakte Bausteine aus Medieninhalten und Lichtelementen manifestiert sich als spektakuläre und permanent verschiebende Skyline.

Ausgangssituation

Auf der CES 2018 teilte Samsung zum ersten Mal seine Vision und Strategie einer nahtlosen IoT Experience, demonstriert durch die neueste Generation von Samsung Produkten und Smart Devices. Aufgabe war es daher, den 2.600 qm großen Messestand thematisch so zu konzipieren, dass neben dem Markenkern „Innovation“ vor allem auch diese Vision einer Konnektivität aller Samsung Produkte unmittelbar erlebbar wird.

Konzept

Ausgehend von der Interpretation der modernen Stadt als „natürliches Habitat“ von Konnektivität, Innovation und Lifestyle abstrahierten wir das urbane Thema in modulare Bausteine aus medialen Inhalten und Lichtelementen.

Umsetzung

Das Samsung Ecosystem wird durch korrespondierende Icons symbolisiert, die sich zugleich als illuminierte Pixelmatrix manifestieren und derart vervielfacht schier endlose Konnektivitätsszenarien evozieren.
Die leuchtenden Produkt-Icons formen das Abbild einer Metropolen-Skyline und verbinden so die räumliche Geste der Stadt-Silhouette mit den eigens kreierten medialen Inhalten sowie den verschiedenen „Themenquartieren“ des Messestands zu einer ganzheitlichen Darstellung von Konnektivität im Alltagserleben.

Sämtliche Medieninhalte sind auf die Standarchitektur hin maßgeschneidert und orchestriert. Dabei bilden sie nicht nur die thematische Einführung in das Standthema, sondern fungieren überdies als Rahmenhandlung für die dahinterliegenden Produktinszenierungen.

Services
Spatial Design
Deliverables

Konzept

Konstruktion

Aufbau

Maintenance

Kunde

Samsung

Einsatzzeitraum
Januar 2018